Willkommen bei den Genealogen in Braunschweig

Sie sind hier: Startseite > Nachrichten

Nachrichten

aktuelle Artikel : 40
Seite : previous_img  3 / 7  next_img

Vortrag: "Vom Hohen Tor zum Raffturm - die Geschichte von Braunschweigs Westen"

09.08.2018

Montag, 20. August 2018, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Augustinum, Am Hohen Tore 4 A, 38118 Braunschweig

 "Vom Hohen Tor zum Raffturm - die Geschichte von Braunschweigs Westen"

Vortrag von Dipl.-Ing. Elmar Arnhold, AG gebautes Erbe, Stadtteilheimatpfleger Innenstadt, im Rahmen der Veranstaltungsreihe ".... vom Hohen Tor zum Schloss der Madame"

Der Vortrag beleuchtet die Geschichte des Hohen Tores und der alten Ausfallstraße vom Zentrum der Altstadt nach Westen. Schwerpunkt ist die Entwicklung des Hohen Tores und der Stadtbefestigung in der Umgebung dieses einst wichtigen Stadteingangs. Schließlich folgt ein Blick auf die Stadtquartiere um den Madamenweg und die alte Landwehr.

 

Die Veranstaltung wird durchgeführt im Rahmen des Projektes: campus.metropolregion

Sie wird gefördert mit Mitteln des Landes Niedersachsen durch: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser

 

Quelle: Braunschweigische Landschaft

Heimatstube Hohenhameln

19.04.2018

Am Sonntag, den 22. April 2018 von 14 bis 17 Uhr kann man in der Heimatstube Hohenhameln in die Vergangenheit eintauchen.

Braunschweiger Zeitung vom 14.4.18

Braunschweiger Zeitung vom 14.04.2018

 

Das "blaue Ländchen" in Hinterpommern

09.03.2018

Am 6. März 2018 berichteteUKvom "blauen Ländchen" in Hinterpommern.

Er erzählte ebenfalls von 3 Familien, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat Pommern verlassen mussten.

Braunschweiger Zeitung vom 23.01.2018: Kirchenbücher stehen online für Familienforscher

28.01.2018

Braunschweiger Zeitung vom 23.01.2018 

Die Landeskirche Braunschweig stellt digitalisierte Kirchenbuchseiten zur Recherche im Internet bereit. Es handelt sich zunächst um rund 250 Kirchenbücher aus 40 Gemeinden in den Propsteien Goslar und Salzgitter Bad. Darin finden sich Einträge vom 17. bis zum beginnenden 20. Jahrhundert. Weitere 250 Bände folgen in den nächsten Monaten, wie die Leiterin des Landeskirchlichen Archivs Wolfenbüttel, Birgit Hoffmann, mitteilte: „Auf diese Weise ist die Familienforschung zunehmend vom heimischen Computer aus möglich.“

Die Landeskirche Braunschweig beteiligt sich mit der Digitalisierung von Kirchenbüchern an einem Projekt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Diese hat im Internet das Kirchenbuchportal „Archion“ gestartet. Es unterstützt die Nutzer unter anderem mit Lesehilfen und einem interaktiven Teilnehmerforum. Während die in „Archion“ vorhandenen Quellen frei einsehbar sind, ist die Recherche in den zurzeit eingestellten 20 Millionen Kirchenbuchseiten gebührenpflichtig: www.archion.de

 

Vortrag am 07.02.2018 - Flucht in den Westen

28.01.2018

Beim nächsten Vortrag am Mittwoch, den 7. Februar 2018 um 18 Uhr im Gliesmaroder Thurm wird in einem ca. 1-stündigen Vortrag von PB beispielhaft die Flucht einer Familie 1945/46 aus den ehemals deutschen Ostgebieten und ihre Integration in Westen Deutschlands dargestellt.

 Braunschweiger Zeitung vom 05.02.2018

guter Start ins neue Jahr

11.01.2018

Nach Absage - (fast) volles Haus im Januar. laughing

aktuelle Artikel : 40
Seite : previous_img  3 / 7  next_img
Powered by CMSimpleRealBlog

Startseite Druckansicht Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Impressum

Letzte Änderung:
08.09.2020, 10:06

nach oben
zum Seiteninhalt zum Hauptmenü